Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Freud und Hund / Mag. Alexandra Wischall-Wagner

Zwischen Mag. Alexandra Wischall-Wagner bzw. den Partner-TrainerInnen, in Folge kurz „Freud & Hund“ genannt, und der/m KundIn wird Folgendes vereinbart:

1.
Gegenstand der Dienste von Freud & Hund sind psychologische Beratung, Hundeverhaltensberatung und -training, Mensch-Hund-Team Coaching, Bindungs- und Beziehungsaufbau im Mensch-Hund-Team, Spezialkurse wie Anti-Jagd-Training und diverser Hundesport, Aus- und Weiterbildung durch Vorträge und Seminare, Organisation von Hundewanderungen, Touren durch Wien und Niederösterreich sowie Selbstreflexion für Mensch-Hund Teams mit tiergestützter Tätigkeit wie auch für HundetrainerInnen (im Folgenden gemeinsam "Veranstaltungen" genannt). Hundegruppen werden basierend auf Alter, Größe, Geschlecht und Persönlichkeit der Hunde zusammengestellt, sodass Lernen durch die Teilnehmer möglichst effizient und stressfrei stattfinden kann.

2.
Die/der KundIn erklärt Freud & Hund hinsichtlich Schäden aller Art gegenüber Dritten schad- und klaglos zu halten. Die/der Kundin erklärt, dass Freud & Hund von Haftungen aller Art befreit ist hinsichtlich etwaiger durch den Hund oder die/den KundIn verursachter Schäden, sowohl während, als auch in Folge der Teilnahme an Veranstaltungen von Freud & Hund. Die Teilnahme an Veranstaltungen von Freud & Hund erfolgt auf eigene Gefahr.

3.
Das Mindestalter des/der Hundeführers/In, d.h. jener Person, die aktiv mit dem Hund während Veranstaltungen von Freud & Hund arbeitet, ist 15 Jahre. Minderjährige HundeführerInnen ab einem Alter von 15 Jahren dürfen nur unter Zustimmung der Eltern unbeaufsichtigt teilnehmen! Kinder unter 15 Jahren dürfen nur mit ihren Eltern an Veranstaltungen von Freud & Hund teilnehmen. Gegenstand der Dienste von Freud & Hund kann niemals eine Betreuung oder Beaufsichtigung von Minderjährigen sein.

4.
Eine Erfolgsgarantie kann nicht abgegeben werden, da der Erfolg größtenteils vom/von der HundebesitzerIn / HundeführerIn selbst abhängt. Wie viele Beratungs- / Therapiestunden nötig sind, um das jeweils angestrebte Ziel zu erreichen kann zu Beginn der Beratung / Therapie nicht kalkuliert werden. Eine eventuelle Abschätzung ist keine Garantie, dass die abgeschätzte notwendige Zeit auch tatsächlich ausreichend ist, um das jeweils angestrebte Ziel zu erreichen.

5.
Die an Veranstaltungen von Freud & Hund teilnehmenden Hunde dürfen keine ansteckenden Krankheiten haben, müssen frei von Parasiten und geimpft sein. Läufige Hündinnen dürfen an Kursen, Vorträgen, Seminaren und Wanderwochen ausschließlich nach vorhergehender Absprache mit Freud & Hund (mindestens eine Woche vor Kursbeginn) teilnehmen. Auf Verlangen ist ein Nachweis zur Gesundheit des Hundes zu erbringen (tierärztliche Bestätigung, Impfpass). Der/die BesitzerIn kann ohne seinen/ihren Hund die gebuchten Veranstaltungen von Freud & Hund fortsetzen.

6.
Es muss eine für Österreich gültige Haftpflichtversicherung (mindestens 725.000 Euro) für den Hund bestehen. Auf Verlangen ist ein Nachweis zu erbringen. Als Trainingsorte dienen Flächen, Wiesen und Wälder im und um den städtischen Bereich von Wien und Niederösterreich. Freud & Hund erklärt sich von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Für entstandene Schäden an Mensch, Tier und/oder anderen Sachen haftet der/die HundehalterIn.

7.
Die Beratung / das Training erfolgt in A. Einzelstunden, B. 5er oder 10er Blöcken, C. Kursen / Seminaren, D. Exklusivleistungen (All-Inclusive-Trainingspaketen zu maximal 10 Beratungseinheiten pro Monat) Mit der Annahme der Anmeldung zu der Beratung / dem Training sind die Honorare fällig und vor Beginn der jeweils ersten Einheit vollständig zu bezahlen.

8.
Einzelstunden sowie Blockstunden und Lucky Walks müssen spätestens 48 Stunden vor der vereinbarten Einheit abgesagt werden, um Freud & Hund die Möglichkeit offen zu halten, diese Einheit anderweitig zu vergeben. Der Erhalt der Absage muss von Freud & Hund bestätigt werden. Bei Absagen von Stunden zwischen 48 Stunden und 24 Stunden vor der vereinbarten Einheit wird die halbe Gebühr in Rechnung gestellt. Bei Absagen später als 24 Stunden vor der vereinbarten Einheit wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Bei Absage von Ernährungsberatungsgesprächen innerhalb von 24 Stunden wird eine Pauschale von € 20,00 verrechnet.

9.
Die Teilnahme an Kursen und Seminaren ist erst nach erfolgter Einzahlung gesichert. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei einer Absage bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn betragen die Stornierungskosten 50% der Teilnahmegebühr. Bei einer Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Rückerstattung. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei Freud & Hund. Diese Regelung kann nur aufgehoben werden, wenn der/die angemeldete TeilnehmerIn nach Rücksprache mit Freud & Hund rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine/n geeigneten ErsatzteilnehmerIn nennt. Für versäumte Veranstaltungen von Seiten des Kursteilnehmers kann keine Refundierung des Kursbeitrages gewährt werden.

10.
Die Teilnahme an Wanderwochen und Kurzurlauben ist erst nach erfolgter Anzahlung bis spätestens 10 Wochen vor Beginn der Veranstaltung gesichert. Die volle Gebühr für Wanderwochen und Kurzurlaube müssen bis spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Überweisung auf dem jeweils angegebenen Konto eingelangt sein. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei einer Absage bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn betragen die Stornierungskosten 10% der Teilnahmegebühr. Bei einer Absage bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn betragen die Stornierungskosten 50% der Teilnahmegebühr, bis 1 Woche davor 75%, danach 100%. Bei Nichterscheinen erfolgt keine Rückerstattung. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei Freud & Hund. Diese Regelung kann nur aufgehoben werden, wenn der/die angemeldete TeilnehmerIn nach Rücksprache mit Freud & Hund rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine/n geeigneten ErsatzteilnehmerIn nennt.

11.
Freud & Hund behält sich vor, Veranstaltungen sowohl zeitlich, als auch örtlich, zu verschieben. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben. Weiters behält sich Freud & Hund vor, Veranstaltungen nach eigenem Ermessen abzubrechen und Mensch-Hund-Teams auszuschließen. Die jeweilige Gebühr wird in diesem Falle anteilig rückerstattet Freud & Hund behält sich vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Die jeweilige Gebühr wird in diesem Falle vollständig rückerstattet.

12.
Der/die KundIn stimmt der elektronischen Erfassung und Verarbeitung seiner/ihrer Daten zu und ist mit der Zusendung von Informationsmaterial und Newsletter von Freud & Hund einverstanden.

13.
Freud & Hund behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Jede Änderung ist rechtsverbindlich, sobald die geänderten AGB unter http://www.freud-und-hund.at abrufbar sind

14.
Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.