Spielregeln für eine angenehme Trainingsstunde


  • Hunde sind mit Brustgeschirr und an der Leine zu führen; aversive Trainingsmittel wie Würgehalsbänder, Reizstromgeräte udgl. werden vor Ort abgenommen; der Einsatz von Strafe (Schreie, Schläge etc.) ist strengstens untersagt.
  • Die Anweisungen der Trainerin sind zu befolgen.
  • Handys sind während der Trainingszeit auf lautlos zu stellen.
  • Gegenseitiger Respekt, ein freundlicher Umgangston sowie Rücksichtnahme aller TeilnehmerInnen untereinander gelten als selbstverständlich.
  • Vor, während, sowie nach dem Training kontakten die Hunde NICHT an der Leine. Es ist während der gesamten Zeit ein Sicherheitsabstand von mindestens 3 Metern einzuhalten.
  • Eine bevorstehende, stattfindende oder gerade beendete Läufigkeit ist der Trainerin umgehend zu melden – Prinzipiell möchten wir läufige Hündinnen NICHT vom Training ausladen, müssen allerdings RECHTZEITIG darüber informiert werden um Vorkehrungsmaßnahmen zu treffen.
  • Einhaltung der AGBs